Hier finden

                  Sie uns

 

Thorsten Gerhardt 
Einsatzfotografie für Presse,
Feuerwehren &

Winkler TV
Koernickestr.1a
55543 Bad Kreuznach


info@Kreuznach112.de

Mitglieds-Nummer:12770

Wir filmen  Ereignisse für die Nachrichtensender RTL, Sat1, SWR, RZ-Online, ZDF u. ARD ++ Wir benötigen Ihre Einsatzinformationen für eine aktuelle Berichterstattung.

Unsere APP

ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung

Essenheim: Grossbrand Teil 2

Weitere Bilder und Video ! Foto anklicken !

30.04.2015 1.500 Einsatzkräfte aus verschiedenen Landkreisen im Einsatz--Größter Einsatz des Landkreises Mainz -Bingen Reportage Thorsten Gerhardt Eineinsgesamt 11 km lange B- Leitung transportiert das Wasser vom Lerchenberg aus quer durch den Ober-Olmer Wald zum Ort des Geschehens. Bisher wurden durch die Einsatzkräfte 2.000 Tonnen im vorderen Sammelbereichsowie in den Rotten bzw. Verarbeitung 3.600 Tonnen gelöscht.
Das Löschwasser wird derzeit innerhalb des Geländes aufgefangen, abgepumpt und zwischengelagert.
Am heutigen Donnerstag, wird dieses zur Kläranlage in Ingelheim abtransportiert.
Die im Betrieb benötigte und vorhandene Schwefelsäure wurde ebenfalls abgepumpt und außerhalb des Geländes gelagert. Bis zum heutigen Tage ist eine genaue Angabe bezüglich der Brandursache nicht möglich. Im Einsatz befinden sich weiterhin 1.500 Einsatzkräfte aus dem Landkreis Mainz-Bingen, Alzey-Worms, Bad Kreuznach, Rhein Hunsrück, Mainz, Wiesbaden, Worms sowie Einsatzkräfte des DRK, der Johanniter, Malteser, ASB sowie THW. Über die genaue Dauer des Einsatzes können bisher noch keine genaue, Angaben gemacht werden.
Eine starke Verrauchung ist bis dato immer noch sichtbar, jedoch bestand keine Gefährdung der Bevölkerung Es werden regelmäßige Messungen im sowie außerhalb des Geländes durchgeführt. Trotz allem wurden vorsorglich Radiodurchsagen gemacht, dass Fenster und Türen geschlossen zu halten sind. Zur Zeit sind auch Fremdfirmen mit an den Einsatz beteiligt. Mit Mobilkräne werden Dachbereiche geöffnet und mit Mobilbagger die Seitenwände geöffnet. Es wird ein kontrollierter Zurückbau der Anlage durchgeführt um Stück für Stück das Material zu abzulöschen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Gerhardt Kreuznach112.de