Hier finden

                  Sie uns

 

Thorsten Gerhardt 
Einsatzfotografie für Presse,
Feuerwehren &

Winkler TV
Koernickestr.1a
55543 Bad Kreuznach


info@Kreuznach112.de

Mitglieds-Nummer:12770

Wir filmen  Ereignisse für die Nachrichtensender RTL, Sat1, SWR, RZ-Online, ZDF u. ARD ++ Wir benötigen Ihre Einsatzinformationen für eine aktuelle Berichterstattung.

Unsere APP

ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
Willkommen auf Kreuznach112
Willkommen auf Kreuznach112

Kirchheimbolanden: Großübung

Weitere Bilder Foto anklicken !

28.10.2017 Krankenhaus-personal übt zusammen mit den Brand- und Katastrophen-schutzeinheiten im Donners-bergkreis Reportage Thorsten Gerhardt Heute Stresstest am Westpfalz Klinikum: Gegen 9:30 Uhr alarmierte die automatische Brandmeldeanlage des Krankenhauses die Freiwillige Feuerwehr Kirchheimbolanden. Die Feuerwehrleute konnten den Brandherd im Keller ausmachen, dort war ein Zimmerbrand ausgebrochen. Man sieht die Hand vor den Augen nicht, die Luft beißt. Mit schwerem Atemschutz kämpfen sich #Feuerwehrleute einen Weg durch den undurchdringlichen Qualm. Die Aufgabe des in die Übung eingebundenen Klinikpersonals war es, die gehfähigen Patienten (alles Statisten) noch vor Eintreffen der Löschkräfte in Sicherheit zu bringen. Die bettlägerigen Patienten mussten von der #Feuerwehr evakuiert werden. Gleichzeitig mussten die Löschkräfte den Brand bekämpfen und das Gebäude möglichst rauchfrei halten. Bei der Übung waren die Patienten, allesamt Schauspieler, in drei Kategorien eingeteilt – rot, gelb und grün. Von schwer- bis leichtverletzt. Zeitnah wurde nachalarmiert, so das der Führungsdienst Donnersbergkreis, Führungsgruppe TEL Kreis, Feuerwehren VG Kirchheimbolanden, Feuerwehr Göllheim, Leitende Notärzte, Organisatorische Leiter, Schnelleinsatzgruppen Sanitätsdienst, Psychosoziale Notfallversorgung, Einsatzleitwagen Donnersbergkreis, DRK #Rettungsdienst Westpfalz GmbH, Gerätewagen Atemschutz, Landespolizei, Einsatzleitwagen ELW 2 Landkreis Kaiserslautern und das #THW Alzey zum Einsatz kamen. Insgesamt waren Rund 130 Einsatzkräfte vor Ort. Das Krankenhaus bildet eine Krankenhauseinsatzleitung (KEL). Diese hat die Aufgabe, Entscheidungen wie über den Einsatz des Personals zu treffen und Auskünfte zu geben zum Beispiel über die aktuelle Zahl der aufgenommenen Patientinnen und Patienten an die Einsatzleitung der Feuerwehr. Einsatzleiter war Thorsten Schüdzig stellv. Kreisfeuerwehrinspekteur des Donnersbergkreises. Der Brand konnte zügig gelöscht werden auch die Evakuierung des Gebäudes war schnell abgearbeitet und die Personen wurden alle Betreut. Drei Verletzte wurden in umliegende Krankenhäuser zur Versorgung gebracht. Durch das Brandereignis kamen zwei Personen (Dummy´s) zu Tode.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Gerhardt Kreuznach112.de