Hier finden

                  Sie uns

 

Thorsten Gerhardt 
Einsatzfotografie für Presse,
Feuerwehren &

Winkler TV
Koernickestr.1a
55543 Bad Kreuznach


info@Kreuznach112.de

Mitglieds-Nummer:12770

Wir filmen  Ereignisse für die Nachrichtensender RTL, Sat1, SWR, RZ-Online, ZDF u. ARD ++ Wir benötigen Ihre Einsatzinformationen für eine aktuelle Berichterstattung.

Unsere APP

ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
Willkommen auf Kreuznach112
Willkommen auf Kreuznach112

Galerie

Weitere Bilder Foto anklicken !

19.02.2017 Wohnungsbrand mit Menschenrettung Viktoriastr. Bad Kreuznach Reportage Thorsten Gerhardt Mehrere Anwohner meldeten der Rettungsleitstelle einen Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus, in dem sich noch mehrere Personen aufhalten. Sofort wurden die beiden Löschbezirke Süd und Nord alarmiert und mehrere Rettungsdienstfahrzeuge entsendet. Bei Ankunft der Wehrleute hatten Kräfte des Rettungsdienstes bereits 5 Personen aus dem Haus geführt und den Feuerwehrleuten mitgeteilt, dass sich vermutlich noch weitere Personen darin aufhalten würden. In der Wohnung im Erdgeschoss waren durch ein Fenster Flammen zu sehen. Ein Vorgehen in den Treppenraum ohne Atemschutz war nicht mehr möglich, weil schwarzer Rauch aus der Brandwohung in das Treppenhaus strömte.Es wurden sofort mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz ausgerüstet in das Mehrfamilienhaus geschickt. Ein Trupp begann mit einem C-Rohr die Brandbekämpfung in der in Vollbrand stehenden Erdgeschosswohnung. Weitere Trupps durchsuchten den Treppenraum und die oberen Etagen nach Personen. Glücklicherweise befand sich Niemand mehr in dem Gebäude. Von den 5 herausgeführten Personen erlitten eine 17-jährige Frau und ein Erwachsener eine Rauchvergiftung. Sie wurden zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus gebracht. Das Brandgut wurde durch ein Fenster auf den Bürgersteig geworfen und mit einem weiteren C-Rohr abgelöscht. Die Wasserversorgung wurde durch einen Hydranten sichergestellt. Die Einsatzstelle und die ausgebrannte Erdgeschosswohnung wurden mit Scheinwerfern ausgeleuchtet. Mit einem Belüftungsgerät wurde das komplette Gebäude entraucht. Was den Brand auslöste, war nicht bekannt. Die Kripo nahm noch in der Nacht ihre Ermittlungen zur Brandursache auf. Die Erdgeschosswohnung war nicht mehr bewohnbar. Der Einsatz war für die Wehrleute nach knapp 1 Stunde beendet.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Gerhardt Kreuznach112.de