Hier finden

                  Sie uns

 

Thorsten Gerhardt 
Einsatzfotografie für Presse,
Feuerwehren &

Winkler TV
Koernickestr.1a
55543 Bad Kreuznach


info@Kreuznach112.de

Mitglieds-Nummer:12770

Wir filmen  Ereignisse für die Nachrichtensender RTL, Sat1, SWR, RZ-Online, ZDF u. ARD ++ Wir benötigen Ihre Einsatzinformationen für eine aktuelle Berichterstattung.

Unsere APP

ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
Willkommen auf Kreuznach112
Willkommen auf Kreuznach112

B41 Weinsheim schwerer LKW Unfall

Weitere Bilder Foto anklicken !

08.02.2017 Auf Strassen-meisterei Sicherungs LKW geknallt -Fahrer eungeklemmt 

Reportage Thorsten Gerhardt

Am Donnerstagmorgen, gegen 10:15 Uhr, befuhr ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus dem Saarland mit seinem Gespann die B41 in Fahrtrichtung Kirn. Etwa in Höhe der Ortschaft Rüdesheim fuhr der 50-Jährige aus bislang ungeklärter Ursache offenbar ungebremst in einen auf dem rechten Fahrstreifen abgestellten Lkw der Straßenmeisterei. Durch den Lkw der Straßenmeisterei waren Gehölzpflegearbeiten abgesichert worden. Durch den Aufprall wurde der 50-Jährige lebensgefährlich verletzt und in seinem Führerhaus eingeklemmt. Die Rettung des Mannes gestaltete sich schwierig. Schließlich gelang es dem Abschleppunternehmen Fa.Bott, die beiden ineinander verkeilten Fahrzeuge voneinander zu trennen. Der eingeklemmte wurde von den Feuerwehren aus der VG Rüdesheim befreit mittels hydraulischem Rettungsgerät. Der schwerverletzte Fahrer kam in die Uniklinik nach Mainz mit dem Rettungshubschrauber Christoph 23. In dem Fahrzeug der Straßenmeisterei befand sich zur Unfallzeit keine Person. Der Fahrer des LKW von der Straßenmeisterei erlitt einen Schock. Die Bergung der Fahrzeuge wurde durch die Fa. Kappler und Fa. Bott abgearbeitet. Erste Schätzungen gehen von einem Gesamtschaden in Höhe von 350.000 EUR aus. Die Bundesstraße 41 war mehrere Stunden voll gesperrt in Richtung Kirn. Die Polizei nahm den Unfall auf und ein Polizeihubschrauber fertigte Luftbilder an, von der Unfallstelle. Ein Gutachter zur Ermittlung der Unfallursache wurde hinzugezogen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Gerhardt Kreuznach112.de