Hier finden

                  Sie uns

 

Thorsten Gerhardt 
Einsatzfotografie für Presse,
Feuerwehren &

Winkler TV
Koernickestr.1a
55543 Bad Kreuznach


info@Kreuznach112.de

Mitglieds-Nummer:12770

Wir filmen  Ereignisse für die Nachrichtensender RTL, Sat1, SWR, RZ-Online, ZDF u. ARD ++ Wir benötigen Ihre Einsatzinformationen für eine aktuelle Berichterstattung.

Unsere APP

ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
Willkommen auf Kreuznach112
Willkommen auf Kreuznach112

Meisenheim/Jeckenbach: Übung TH und Rettungshundestaffel RHOT III

14.03.2015 Gemeinsame Übung Technische Hilfe Feuerwehr Meisenheim,Jeckenbach und Rettungshundestaffel Bad Sobernheim RHOT III Reportage Thorsten Gerhardt   Die Einsatzmeldung Achtung Verkehrsunfall eingeklemmte Personen" schrillte gegen 12:45 Uhr durch den Funkmeldeempfänger am Samstagmittag der Einsatzkräfte. Sofort machten sich die Einsatzkräfte einsatzklar und rückten aus. Die ersteintreffenden Kräft der Feuerwehr Jeckenbach leiteten sofort Hilfe ein, der Gruppenführer Marco Weinmann erkundete die Lage und gab eine Lagemeldung an die Einsatzzentrale nach Meisenheim ab. Der Rettungsdienst traf kurz drauf ein. Die Sanitäter des Kreisverbandes Bad Kreuznach unterstützten die Übung. Sehr realistisch dargestellt waren die Verletzungsmuster, die vorher den 3 verletzten (Mitglieder DRK Langenlonsheim) als kleine Kunstwerke angebracht wurden. Die Notfalldarstellung wurde von Hans-Dieter Hellriegel (ebenfalls DRK Lalo) übernommen, der die Verletzten schminkte und auch die Überwachung übernahm. Die nachrückende Einheit aus Meisenheim übernahm die technische Hilfeleistung, befreite mittels hydraulischem Gerät die Verletzten und stellte den Brandschutz. Der Wehrführer David Apczynski übernahm die Einsatzleitung und koordinierte zusammen mit der Rettungshundestaffel die Personensuche. Als Ausgangslage war das der verunfallte PKW mit den alkoholisierten verletzten in eine Wandergruppe gerast war und die Jugendliche wegliefen in den Wald. Ebenfalls waren die Mitglieder des DRK Ortsverein Meisenheim mit an der Übung beteiligt, diese unterstützen die Suchtrupps der Rettungshundestaffel RHOT 3. Nach einer Zeit konnten alle Vermissten aufgefunden werden. Die Übung wurde beobachtet vom stellv. Wehrleiter Marcus Fink und Wehrleiter Peter Michel. Im Anschluss gab es eine Übungsnachbesprechung mit einer kleinen Stärkung im Gerätehaus in Meisenheim. Ganz besonderen Dank muss man auch Klaus Stenzhorn und David Apczynski sagen, die diese Übung organisiert hatten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Gerhardt Kreuznach112.de