Hier finden

                  Sie uns

 

Thorsten Gerhardt 
Einsatzfotografie für Presse,
Feuerwehren &

Winkler TV
Koernickestr.1a
55543 Bad Kreuznach


info@Kreuznach112.de

Mitglieds-Nummer:12770

Wir filmen  Ereignisse für die Nachrichtensender RTL, Sat1, SWR, RZ-Online, ZDF u. ARD ++ Wir benötigen Ihre Einsatzinformationen für eine aktuelle Berichterstattung.

Unsere APP

ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
Willkommen auf Kreuznach112
Willkommen auf Kreuznach112

Waldlaubersheim: Großübung Fa. Schenker

Weitere Bilder Foto anklicken !

20.05.2017 Einsatzübung auf dem Betriebsgelände der Fa. Schenker Reportage Thorsten Gerhardt Am heutigen Samstag, kurz nach 10 Uhr, wurden die Feuerwehren und die SEG Einheit des ASB Bad Kreuznach alarmiert. Auf dem Gelände der Firma Schenker ( Logistikdienstleister) waren vier verschiedene Szenarien vorbereitet, für die Einsatzkräfte. Szenario 1: “ Brand nach Explosion Umschlaghalle/Bürotrakt “ Angenommen wurde ein Gebäudebrand mit Rauchausbreitung in der Umschlaghalle und des Bürotraktes. Im Haus war zurzeit ein Elektriker am Arbeiten, worauf es zu einer Verpuffung und anschließendem Brand kam. Der Elektriker ist im Hausanschlussraum KG eingeschlossen und verletzt. Eine schwangere Mitarbeiterin liegt in der verrauchten Umschlaghalle und wird vermisst. Szenario 2: “ Arbeitsunfall Person + PKW unter LKW-Ladungsbrücke „ Im Zuge von Verladearbeiten kam es zu einem Unfall mit einer LKW Ladungsbrücke. Durch Unachtsamkeit kam es zu einem Sturz der Wechselbrücke. Dadurch wurden ein Mitarbeiter in seinem PKW, sowie ein weiterer Mitarbeiter im Beinbereich darunter eingeklemmt. Szenario 3: „ Gefahrstoffaustritt aus LKW „ Aus einer an der Umschlaghalle stehenden LKW Ladungsbrücke läuft eine undefinierbare Flüssigkeit aus. Bei dem Versuch das Leck abzudichten kam ein Mitarbeiten mit dem Medium in Kontakt. Der Mitarbeiten bleibt verletzt in der Lache des flüssigen Stoffes liegen. Aus Informationen des Gefahrgutbeauftragten geht hervor, dass es sich um eine mit Gefahrstoff beladene Wechselbrücke handelt. Stoffinformationen teilt er den Einsatzkräften mit. Szenario 4: „Brand von Gefahrstoff “. Es kommt zu einem Brand eines festen Gefahrstoffes, dieser ist gekennzeichnet und reagiert gefährlich mit Wasser. Bei ersten Löschversuchen zog sich ein Mitarbeiter Brandverletzungen zu und blieb im Gefahrenbereich liegen. Am Einsatz nahmen Feuerwehren aus der VG Stromberg und Langenlonsheim teil. Ein Messfahrzeug der Gefahrstoffeinheit Wallhausen, Gefahrstoffeinheit Stromberg, Flugdrohnenstaffel aus Frei-Laubersheim, SEG ASB Bad Kreuznach, Mitarbeiter der Fa. Schenker, DRK (Pyrotechnik und Notfalldarstellung) nahmen an der Übung teil. Für die beteiligten Helferinnen und Helfer bot die Übung eine gute Möglichkeit, die bestehenden Konzepte in der Brandschutz-Abwehr noch einmal im Hinblick auf ihre Schnittstellen zueinander zu überprüfen und Verbesserungspotenziale zu erkennen. Dazu wurden an verschiedenen Stellen Beobachter vorgehalten, die sowohl das taktische Vorgehen, als auch die Kommunikation der Einsatzabschnitte untereinander analysierten. Gegen 13 Uhr war die Übung nach einem Imbiss der Fa. Schenker beendet. Ein Video zu dieser Übung folgt!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Gerhardt Kreuznach112.de