EINSATZÜBUNG

Weitere Bilder/Video - Foto anklicken

08.12.2018++Einsatzübung - Bito Löschgruppe und Feuerwehren der VG Meisenheim im Werk Bito Meisenheim++

Meisenheim - Viele Martinshörner, Blaulicht, Feuerwehreinsatzfahrzeuge, „verletzte“ Personen, Männer in Schutzkleidung und mit Atemschutzgeräten – dieses Bild bot sich am heutigen Samstagmorgen bei Bito Lagertechnik. Wer für den Ernstfall vorbereitet sein will, sollte ihn auch ab und an üben. In einer Fertigungshalle war ein Feuer ausgebrochen. Die Löschgruppe Bito wurde, gegen 9:35Uhr, durch die Werkseigene Brandmelde Anlage alarmiert. Ebenfalls wurde die örtliche Feuerwehreinheit von Meisenheim als B1 Einsatz alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr war das Gebäude bereits stark verqualmt (Nebelmaschine/Extrem dichter Übungsrauch) und Personen waren vermisst. Daher hatte die Menschenrettung und Evakuierung oberste Priorität neben der Brandbekämpfung und veranlasste den Einsatzleiter zur Nachalarmierung in die Stufe B2 und später in Alarmstufe B3. Bei weiterer Erkundigung wurde auch festgestellt, dass sechs Mitarbeiter vermisst werden. Mit Wärmebildkamera und einem C-Rohr ausgestattet, gelang es dem 1. Angriffstrupp der Löschgruppe Bito, mehrere vermisste Personen in dem stark verrauchten Gebäude zu orten und in Sicherheit zu bringen. Im Weiteren kamen Atemschutztrupps aus der VG Meisenheim zur Unterstützung dazu. Die verqualmten Räumlichkeiten wurden systematisch abgesucht. Nach einer gewissen Zeit konnte die Rückmeldung gegeben werden, dass alle Personen gerettet bzw. aus dem Gefahrenbereich in Sicherheit gebracht sind. Sie wurden zur weiteren Versorgung dem Rettungsdienst (Fiktiv) übergeben. Um weitere Gebäude zu schützen wurde auch ein Außenangriff gestartet, über die Meisenheimer Drehleiter. Das Wasser hierzu wurde über längere Wegstrecken, teils mit einer unterirdisch fest verlegten Löschwasserleitung. Das Löschwasser wurde mit einer Feuerlöschkreiselpumpe aus dem Glan entnommen. Ebenfalls war auch der VG-Führungsdienst mit dem Einsatzleitwagen vor Ort. Nach etwa zwei Stunden wurde die Einsatzübung beendet. 

Bei der anschließenden Nachbesprechung wurde diese Großübung nochmals analysiert durch Wehrleiter Peter Michel und auf Einsatztaktische Punkte eingegangen. Herr Dr. Boris Eitel von der Firma Bitol dankte für die hilfreichen Erkenntnisse und lud die Teilnehmer zu einem Imbiss in die Kantine ein.

Einsätze mit der Feuerwehr Meisenheim stellen im Tagesgeschäft keine Seltenheit dar, so werden z. B. zur Sicherstellung der Tageseinsatzbereitschaft die Löschgruppe Bito, je nach Einsatzstichwort, gemeinsam alarmiert oder nachalarmiert. Gemeinsame Übungen helfen dabei die Zusammenarbeit und Kameradschaft ohne den Einsatzstress zu verbessern bzw. zu pflegen. Dies wird nicht die letzte gemeinsame Übung gewesen sein.

Vielen Dank an die Firma Bito für das Übungsobjekt, sowie den zwei Organisatoren der Übung Daniel Thiele (Leiter LG) und Klaus Stenzhorn (LG Bito/FW).

Hier finden

                  Sie uns

 

Thorsten Gerhardt 
Einsatzfotografie für Presse,
Feuerwehren &

Winkler TV
Koernickestr.1a
55543 Bad Kreuznach


info@Kreuznach112.de

Mitglieds-Nummer:12770

Wir filmen  Ereignisse für die Nachrichtensender RTL, Sat1, SWR, RZ-Online, ZDF u. ARD ++ Wir benötigen Ihre Einsatzinformationen für eine aktuelle Berichterstattung.

Unsere APP

Werbung

ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Gerhardt Kreuznach112.de