Mysteriöse Explosion in Mehrfamilienhaus

 

BAD KREUZNACH - Am Freitagabend Abend, gegen 21:15 Uhr, wurde die Kreuznacher Feuerwehr, Polizei und der Rettungsdienst alarmiert, zu einer Explosion in der Turmstraße. Die Explosion verwüstete die Wohnung im 2.OG, durch die Druckwelle. Etliche Türen wurden aus dem Türrahmen gerissen. Die Wohnungseingangstür wurde mit Türrahmen in den Flur geschleudert. Als die Feuerwehr ankam war die Wohnung und der davor befindliche Flur leicht verraucht. Der Mieter befand sich noch in der Wohnung und weitere Hausbewohner befanden sich noch im Treppenraum des Hauses. Alle Personen wurden aufgefordert das Haus zu verlassen. Der Mieter war augenscheinlich unverletzt und wurde zur weiteren Untersuchung dem Rettungsdienst übergeben. Ein Trupp unter Atemschutz ging zur Erkundung in die Wohnung vor. Im Badezimmer wurden noch glimmende Gegenstände in einem Topf mit Wasser abgelöscht. Durch Öffnen der Fenster und einer Balkontür unter Einsatz eines Elektrolüfters, wurde die Wohnung und der Flur entraucht. Auch in den angrenzenden Wohnungen entstanden durch die Druckwelle Schäden. Alle Mieter konnten nach kurzer Zeit wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Auch der Mieter der betroffenen Wohnung. Was genau diese Verpuffung ausgelöst hat, war bis zum Einsatzende unklar.

Die polizeilichen Ermittlungen bezüglich der Explosion wurden eingeleitet.

Flächenbrand Planig

KH-Planig 08.08.2020 - Gegen 16:30 Uhr meldete ein Abschleppfahrer, über den Notruf 112, eines ortsansässigen Abschleppunternehmens einen Flächenbrand in der Biebelsheimer Str. hinter der Grundschule in Planig.

Ein Stoppelacker brannte auf einer Länge von etwa 50 m und einer Breite von 2 m. Die angerückten Kräfte des Löschbezirks Ost löschten die Flammen mit einem C-Rohr unter dem Einsatzleiter Achim Vestner und etwa 1.500 l Wasser. Das in Bereitschaft stehende Tanklöschfahrzeug (mit 5000ltr. Löschwasser) des Löschbezirks Süd musste nicht mehr eingesetzt werden. Der Einsatz war nach etwa 45 Minuten beendet.

+++Hitzewelle: Trockenheit beschäftigt Feuerwehren - Erneut Flächenbrand - Video+++

Bad Kreuznach - Heute gegen 14 Uhr wurden die Feuerwehren des Löschbezirkes Nord und Süd zu einem Flächenbrand hinter dem Möbusstadion alarmiert. Eine starke Rauchentwicklung wies den Wehrleuten den Weg. Es brannte eine Fläche von etwa 1.200 m². Der Feuersaum betrug etwa 20 m Breite.
Die angerückten Kräfte der Löschbezirke Süd und Nord setzten insgesamt 3 D-Rohre ein und löschten zunächst den Rand der Brandfläche ab, um ein weiteres Ausbreiten des Feuers zu verhindern. Anschließend wurde die gesamt verbrannte innere Fläche ausgiebig bewässert. Dafür standen insgesamt vier Löschfahrzeuge und 17 Einsatzkräfte zur Verfügung. Der aufgrund der enormen Hitze sehr schweißtreibende Einsatz war nach etwa 90 Minuten beendet.
Weitere Einsätze am 07.08.2020:
Noch während des laufenden Einsatzes, wurde der Rettungsleitstelle gegen 14:30 Uhr in der Rüdesheimer Str. ein ausgelöster Wohnungsrauchmelder mit Brandgeruch gemeldet. Sofort wurden zwei nicht mehr benötigte Löschfahrzeuge und die Drehleiter vom Einsatz Flächenbrand abkommandiert und fuhren die gemeldete Anschrift an. Dort angekommen stellte sich heraus, dass angebranntes Essen den Rauchmelder ausgelöst hatte. Zu löschen gab es nichts. Die Fenster wurden zur Belüftung geöffnet und die Kräfte konnten wieder abrücken.
Allerdings schafften sie es nicht bis auf die Wache, weil erneut gegen 14:45 Uhr ein Notruf einging. Wieder hatte in der Rüdesheimer Str. (etwa 20 Häuser weiter) ein Rauchwarnmelder Alarm geschlagen. Vor Ort konnte der betroffenen Melder allerdings nicht ausfindig gemacht werden, obwohl mehrere vor Ort befindlichen Personen bestätigten, den Alarmton gehört zu haben. Hier rückten die Kräfte nach einer umfassenden Erkundung der Umgebung unverrichteter Dinge wieder ab.

Eine Glasscherbe? Eine weggeworfene Zigarettenkippe? Angesichts der derzeitigen Temperaturen jenseits der 30 Grad herrscht akute Waldbrandgefahr.

Hier finden

                  Sie uns

 

Thorsten Gerhardt 
Einsatzfotografie für Presse,
Feuerwehren &

Winkler TV
Koernickestr.1a
55543 Bad Kreuznach


info@Kreuznach112.de

Mitglieds-Nummer:12770

Wir filmen  Ereignisse für die Nachrichtensender RTL, Sat1, SWR, RZ-Online, ZDF u. ARD ++ Wir benötigen Ihre Einsatzinformationen für eine aktuelle Berichterstattung.

Unsere APP

Werbung

ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Gerhardt Kreuznach112.de