11.09.2021+++Einsatzübung mit dem Schwerpunkt Rettung bei Verkehrsunfällen+++

Wörrstadt - Am Samstagmorgen stand zuerst mal Theorie auf dem Übungsprogramm, in der Feuerwache Wörrstadt. Die SEG-V (Verpglegung) unterstütze mit einem tollen Mittagessen. Mit der Alarmierung gegen 13:30 Uhr startete die gemeinsame Übung der Feuerwehr Wörrstadt, Feuerwehr Partenheim und des Rettungsdienstes/Katastophenschutz zum Wörrstädter Bauhof. Als Übungslage wurde ein Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen angenommen. In Folge des Unfalls waren mehrere Personen in den Unfallfahrzeugen eingeklemmt und verletzt. Es waren eine größere Anzahl von Personen verletzt, sodass durch den Rettungsdienst MANV ausgelöst wurde. MANV steht für „Massenanfall an Verletzten“ und ist laut Definition ein Notfall mit einer größeren Anzahl von Verletzten oder Erkrankten sowie anderen Geschädigten oder Betroffenen, der mit der vorhandenen und einsetzbaren Vorhaltung des Rettungsdienstes aus dem Rettungsdienstbereich nicht bewältigt werden kann. Schwerpunkt der Übung für die Feuerwehr war die Rettung der Personen aus den beteiligten Fahrzeugen und die Erstversorgung der Verletzten. Hierbei wurden hydraulische Rettungsgeräte aber auch Handwerkzeuge eingesetzt. Bei der Menschenrettung arbeitete die Feuerwehr eng mit den Einsatzkräften des Rettungsdienstes zusammen. Die Zusammenarbeit und Arbeitsabläufe funktionierten sehr gut. Alle Beteiligten zeigten sich am Ende der Übung sehr zufrieden.

 

 

 

Video zur Übung

Hier finden

                  Sie uns

 

Thorsten Gerhardt 
Einsatzfotografie für Presse,
Feuerwehren &

Winkler TV
Koernickestr.1a
55543 Bad Kreuznach


info@Kreuznach112.de

Mitglieds-Nummer:12770

Wir filmen  Ereignisse für die Nachrichtensender RTL, Sat1, SWR, RZ-Online, ZDF u. ARD ++ Wir benötigen Ihre Einsatzinformationen für eine aktuelle Berichterstattung.

Unsere APP

Werbung

ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
ZU VERMIETEN Klicken Weiterleitung
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Gerhardt Kreuznach112.de